Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung 2011

Samstag, 22. Januar 2011

Traditionell begann das Dienstjahr der Freilwilligen Feuerwehr Heidberg mit der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Heidberg. Eröffnet wurde diese am 24. Januar 2011 mit einem gemeinsamen Essen, gefolgt vom Jahresbericht. Als Gäste konnten der Bürgermeister Herr Hollatz, der Gemeindebrandmeister Heino Meyer, Ehrengemeindebrandmeister Klaus Thienemann, sowie eine Vertreterin der Wümme Zeitung begrüßt werden.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war in diesem Jahr die Neuwahl aller Funktionsträger der Freiwilligen Feuerwehr Heidberg. Vom Ortsbrandmeister bis zum Kassenprüfer mussten alle Posten neu gewählt werden. Da die Wahl des Ortsbrandmeisters und dessen Stellvertreter nicht vom Ortsbrandmeister selbst moderiert werden konnte, übernahm der Gemeindebrandmeister Heino Meyer das Wort und führte die Wahlen der beiden Wehrführer durch. Die Heidberger waren sich einig, es sollte eine Wiederwahl geben. Dennoch sind diese Ämter durch eine geheime Wahl zu belegen. Nach der umgehenden Zählung der Stimmzettel wurden Ortsbrandmeister Helmut Lindemann, als auch sein Stellvertreter Jürgen Hartwig, wieder in die alten Funktionen gewählt.



Nahezu komplett wiedergewählt wurde ausserdem das Ortskommando der Freiwilligen Feuerwehr Heidberg. So wurde erneut Heiner Schumacher zum Gruppenführer und Schriftführer gewählt. Als Kassenwart wurde Joachim Osmers wiedergewählt. Auch der Funkwart Dieter Schnakenberg, der Atemschutzwart Detlef Schnakenberg und der Sicherheitsbeauftragte Uwe Bellmann wurden wiedergewählt. Als Neuwahl wurde Stephan Luehsen in das Amt des stellvertrendenen Atemschutzwart gewählt. Die beiden Gerätewarte tauschten ihre Positionen. So ist nun Klaus Lindemann zum ersten Gerätewart gewählt worden und Dieter Miesner als sein Stellvertreter.
Der Festausschuß bestehend aus Heinz Meyerdirks, Uwe Bellmann, Dieter Miesner und Hermann Lührs wurde ebenfalls wiedergewählt.

Befördert wurden die beiden Gerätewarte Klaus Lindemann und Dieter Miesner zum Hauptfeuerwehrmann. Beide zeigten sich in ihrer Tätigkeit sehr aktiv. Zudem ist Klaus Lindemann als Betreuer bei der Jugendfeuerwehr Seebergen sehr engagiert, ebenso wie Dieter Miesner im Festausschuß. Beide erlangten somit den nächsthöheren Dienstgrad.
Auch Ehrungen gab es in diesem Jahr wieder. Jürgen Klein wurde für seine 50 Jahre in der Feuerwehr geehrt. Frank Ramin wurde für seine 25 Jahre bei der Feuerwehr geehrt. Heinz Georg Bergmann und Hermann Lührs wurden für 40 Jahre im aktiven Dienst geehrt.

Die Mitgliederstärke beträgt in diesem Jahr:

34 aktive Mitglieder plus ein zweigleisiges Mitglied aus der Jugendfeuerwehr

10 Mitglieder in der Altersabteilung

18 fördernde Mitglieder

11 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr Seebergen

SimpleViewer requires Macromedia Flash. Get Macromedia Flash. If you have Flash installed, click to view gallery.

Quelle der Bilder: Annette Luehsen

Quelle des Zeitungsartikels: Wümme-Zeitung, 29. Januar 2011

[nach oben][JHV2010]