Veranstaltungen

Jahreshauptversammlung 2009

Auch in diesem Jahr began das Dienstjahr für die Freiwillige Feuerwehr mit einer Jahreshauptversammlung. Eröffnet wurde diese am 17. Januar 2009 mit einem gemeinsamen Essen, gefolgt vom Jahresbericht.

Geehrt wurden Gerhard Bellmann, Hinrich Lindemann, Werner Mehrwald und Klaus Struß für ihren langjährigen aktiven Dienst in der Feuerwehr. Für ihren 40 jährigen Dienst bekamen sie ein kleines Präsent vom Bürgermeister überreicht.
Hinrich Lindemann wurde zugleich aus dem aktiven Dienst verabschiedet.
Zwei weitere Kameraden wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert: Klaus Lindemann und Stephan Luehsen. Sie haben alle dafür notwendigen Lehrgänge erfolgreich absolviert und nehmen aktiv und vorbildlich am Dienstgeschehen teil.
Detlef Schnakenberg wurde zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert. Auch seine Leistungen, insbesondere als Atemschutzwart, seien vorbildlich.


Vier neue Kameraden konnten wir zu dieser Jahreshauptversammlung begrüßen. Dennis Ahrens, Jan Klemann, Christian Luehsen und Timo Meyerdirks treten dem aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Heidberg bei.

Die zwei beantragten Truppführerlehrgänge aus dem vergangenen Jahr sind nicht angekommen. Sie werden nun für das Jahr 2010 neu beantragt. Außerdem werden für die neuen Feuerwehrmannanwärter Grundlehrgänge benötigt.

Im Sommer soll es wieder Aktivitäten geben. So ist neben der Radtour wie immer ein Grillfest geplant. Außerdem soll es in diesem Sommer eine Kanu-Tour geben.

Die Mitgliederstärke beträgt in diesem Jahr:

32 aktive Mitglieder

10 Mitglieder in der Altersabteilung

18 fördernde Mitglieder

11 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr Seebergen

Auch in diesem Jahr wird die Feuerwehr Heidberg die Dorfgemeinschaft bei der Durchführung des Dorfputzes unterstützen. Um hierfür eine breitere Masse anzusprechen und somit eine größere Beteiligung zu erreichen, ist es im Gespräch, den Termin am 28. März erstmals auf einen Nachmittag zu legen. Näheres wird aber erst nach der Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Heidberg/Grasdorf bekannt gegeben.

Quelle des Zeitungsartikels: Wümme-Zeitung

[nach oben][JHV2008]